Einrichtungen in Niederelbert

Niederelbert ist Sitz einer zweizügigen 1965 errichteten Grundschule, die von Kindern aus Niederelbert und den Nachbarorten Holler und Untershausen besucht wird.

Die Kirche "St. Josef" wurde 1910 eingeweiht

Die Kirche "St. Josef" wurde 1910 eingeweiht

Die 1979 von der Orts- und der Verbandsgemeinde errichtete "Elberthalle" mit Räumen für die Dorfgemeinschaft wurde am 8.4.1995 durch einen Brand völlig vernichtet und in veränderter Form am 15.11.1997 wieder ihrer Bestimmung übergeben. Die "Jüngsten" in der Gemeinde werden in dem viergruppigen Kindergarten St. Antonius betreut. Er ist im alten Schwesternhaus und in einem 1965 errichteten Anbau untergebracht. Träger des Kindergartens und der zweigruppigen Außenstelle in Stahlhofen ist die kath. Kirchengemeinde.

Für eine aktive Freizeitgestaltung stehen den Bürgern ein Sportplatz und vier Tennisplätze zur Verfügung. Im Pfarrheim neben der Kirche wurden mit Unterstützung der Ortsgemeinde ein Jugendraum und ein Gemeindesaal errichtet. Gepflegte Wanderwege und ein Rundwanderweg erschließen die reizvolle den Ort umgebende Landschaft. Einmalig im nördlichen Rheinland-Pfalz ist der Biotop-Lehrpfad im Bereich des Gambachs und der Seelebach.

Das 1988 renovierte Rathaus in der Ortsmitte enthält neben einem Vereinsraum auch Räume für den Gemeinderat und die Verwaltung sowie die kath. Pfarrbücherei. Zugleich ist es Domizil der Freiwilligen Feuerwehr.

Weitere Eintrichtungen

  • "Elberthalle" als Gemeinde- und Sporthalle
  • Sportplatz mit Rasenplatz
  • 4 Tennisplätze
  • Pfarrheim mit Jugendraum und Gemeindesaal
  • Rodelbahn für Kinder (im Winter)
  • Kirmesplatz
  • Rathaus mit Räumen für Rat und Verwaltung sowie
  • katholischer Pfarrbücherei