Ex-Profis kommen zum guten Zweck ins Waldstadion Horbach

Fußball spielen und Gutes tun – diese einfache Formel füllt die Fußball-Prominentenmannschaft Lotto-Elf seit 1999 mit Leben. Auch in diesem Jahr spielen ehemalige Fußballstars und weitere Prominente im Auftrag von Lotto Rheinland-Pfalz im ganzen Bundesland, erfreuen dabei zahlreiche Zuschauer und sammeln ganz nebenbei viel Geld für soziale Zwecke vor Ort – die mit Weltmeistern, Olympiasiegern, Europameistern und Deutschen Meistern gespickte Lotto-Elf gastiert am Donnerstag, 13. Juli 2017, in unserem schönen Waldstadion.

Neben Fußball-Idolen wie Stefan Kuntz (Europameister von 1996) und Hans-Peter Briegel (Europameister von 1980 sowie Vize-Weltmeister 1982 und 1986) ist auch der beliebte Fernseh-Showmaster und Comedian Guido Cantz regelmäßig am Ball für die gute Sache. Zum knapp 50 Spieler umfassenden Kader gehören auch ehemalige Bundesligastars wie Michael Dämgen, Holger Fach, Stephan Engels, Dariusz Wosz, Olaf Marschall, Matthias Scherz und die Torhüter Dimo Wache und Gerry Ehrmann. Ein einmaliges Erlebnis also für unsere Region! Auch der letzte Woche 85 Jahre alt gewordene Weltmeister von 1954, Horst Eckel, ist meistens als fachkundiger Teambegleiter vor Ort!

Das Spiel der Lotto-Elf ist dabei noch viel mehr als ein Spiel für den guten Zweck. Rund um die Begegnung sorgt immer auch ein umfangreiches Rahmenprogramm für viel Unterhaltung auf und neben dem Fußballplatz. Im Vorfeld des Benefizspiels finden für Kinder und Jugendliche zum Beispiel ein Fußball-Schnuppertraining mit Dariusz Wosz sowie ein Cheerleader-Training mit seiner Frau Nika Krosny-Wosz statt.

Und wofür spielen die Jungs denn nun bei uns? Die LOTTO-Elf schnürt die Schuhe für die ZuckerKids und die Familie Sabel aus Oberelbert. Die ZuckerKids sind eine Elterninitiative diabeteskranker Kinder und Jugendlicher in Koblenz und Umgebung (Westerwald, Eifel und Hunsrück). Sie bieten betroffenen Familien Hilfe zur Selbsthilfe. Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes Typ 1 helfen sich gegenseitig durch Information und erleichternde Tipps im täglichen Leben. Die Familie Sabel traf es im Jahr 2015 ganz hart: Durch die Folgen eines Verkehrsunfalls ist Axel Sabel als Familienvater querschnittsgelähmt. Dies hat, wie man sich vorstellen kann, zu weitreichenden Veränderungen wie beispielsweise in der Mobilität und auch den räumlichen Gegebenheiten im Haus der fünfköpfigen Familie geführt. Hier wollen wir helfen!

Der Nachmittag beginnt gegen 16:00 Uhr mit einem Fußball-Schnuppertraining für Kinder und Jugendliche bis 12 Jahre und einem Cheerleader-Workshop für Jungen und Mädchen zwischen 4 und 14 Jahren. Danach wird es bis zum Spielbeginn ein buntes Rahmenprogramm, u.a. mit einer Aufführung der Cheerleader-Gruppe geben. Um 19:00 Uhr startet dann das Spiel der Lotto-Elf gegen ein Auswahlteam unserer Alten Herren, verstärkt durch einige Gästespieler.

Das ist bestimmt ein tolles und einzigartiges Fußballspiel für unsere ganze Verbandsgemeinde. Es wäre im Sinne der guten Sache schön, wenn in allen Ortsgemeinden und Vereinen Werbung gemacht und das Plakat/der Flyer veröffentlicht und beworben werden. In den beigefügten Anhängen finden Sie alle erforderlichen Daten. Schön wäre es, wenn Sie drüber reden, die Infos weitergeben und weiterschicken oder auf Ihrer Homepage, im Gemeindehaus und Vereinsheim, im Ort oder wo auch immer die Infos weitergeben.

Wir laden Sie natürlich auch herzlich ein, bei diesem tollen Abend dabei zu sein. Die Eintrittskarten für 6 Euro (Jugendliche 3 Euro) gibt’s schon jetzt beim Vorstand, bei einigen Vorverkaufsstellen in der Region oder an der Stadionkasse.

Bäckermeister Gunter Weichert geht in den Ruhestand

Mit Ablauf dieses Monats beendet am 30. November 2016 Gunter Weichert seine berufliche Tätigkeit als Bäcker in Niederelbert. Am 1. Januar 1979 übernahm er bei uns in Niederelbert die Bäckerei Schalonund führte sie bis heute fast 38 Jahre lang.

IMG_3887.JPG

Nicht nur für viele Niederelberter war die Bäckerei Weichert, in der neben Gunter Weichert auch seine Frau Emilie und die Töchter Bianca und Marielle tätig waren, eine Institution.

Neben der Bäckerei hat die Familie Weichert viele private Feiern durch ihr hervorragendes Catering verfeinert und auch über viele Jahre die Gickelskirmes in Niederelbert als Festwirt organisiert. Ebenso war Gunter Weichert mit seinem Team immer ein verlässlicher Partner bei den verschiedensten Veranstaltungen der Ortsgemeinde.

Im Namen der Ortsgemeinde Niederelbert bedanke ich mich für die lange Zeit derZusammenarbeit und wünsche Ihnen,Herr Weichert, in der nun beginnenden Zeit nach dem aktiven Berufsleben, zusammen mit Ihrer Frau, Ihren Kindern und Enkelkindern viel Freude.

Übrigens: Die Bäckerei schließt nicht, wie Sie bereits alle gemerkt haben, sondern wird von Katja und ThomasPüschlals „Elberter Backhaus“ weitergeführt. Ihnen und ihrem Team wünsche ich für die Zukunft eine glückliche Hand und viel Erfolg.

Christoph Neyer, Ortsbürgermeister

Mayflower rocken die Grillhütte

Am gestrigen Samstagabend spielte die Band Mayflower aus Arzbach zum ersten Mal nach vielen Jahren wieder ein Konzert in NIederelbert. Auf der Grillhütte in NIederelbert versammelten sich viele Anhänger der Kult-Combo, die bei weitgehend trockenem Wetter einen großartigen Auftritt zu sehen bekamen. Hier einige Impressionen:

Fotos / Video: Carsten Lotz

HELAU! Impressionen vom Schwerdonnerstag

Rathausstürmung bei Fritz-Walter-Wetter

Fotos: Elke Neuroth
Video: Louis Lotz

Eröffnung der Logopädischen Gemeinschaftspraxis „Wortsport“

Am Sonntag, den 24. Januar haben Silke Daubach und Kerstin Illenseer ihre Logopädische Gemeinschaftspraxis „Wortsport“ mit einem Tag der offenen Tür offiziell eröffnet.

Gemeinschaftspraxis-Wortsport.JPG

Ortsbürgermeister Christoph Neyer gratulierte den beiden Logopädinnen recht herzlich und wünscht Ihnen viel Erfolg in ihrer Arbeit. Ärzte, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten sowie viele weitere interessierte Gäste fanden den Weg in die neu eingerichteten Praxisräume und informierten sich über das Leistungsspektrum und die Qualifikationen der beiden Logopädinnen.

Mit Beratung, Diagnostik und Therapie bei Sprach-, Sprech-, Stimm-, Schluck- und Hörstörungen stehen Silke Daubach und Kerstin Illenseer ihren Patienten gerne zur Verfügung.