Langeweile ausgeschlossen

Auch in diesem Jahr hieß es für 30 Kinder in der letzten Ferienwoche wieder „Auf in die Ferienbetreuung“. Mit Hilfe des Tischtennisvereins, des Sportvereins Blau-Weiß, des Wander- und Kulturvereins, der Freiwilligen Feuerwehr, der Ortsgemeinde sowie Britta Hetzer konnte den Kindern ein sehr abwechslungsreiches Programm geboten werden. So war es möglich, sich im Tischtennis auszuprobieren, anzuschauen, was alles bei der Feuerwehr so los ist und viel Neues und Wissenswertes von den fleißigen und wichtigen Honigsammlern zu erfahren. Darüber hinaus wurden die Burg Genoveva und das Deutsche Schieferbergwerk besucht sowie ein Tag mit viel Spaß im Freizeitpark Klotten verbracht.

Ich möchte mich bei den mitwirkenden Vereinen, bei Frau Hetzer und bei allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern recht herzlich für die Gestaltung der Ferienbetreuung bedanken und da die nächsten Ferien bereits vor der Haustür stehen, allen Kindern unserer Grundschule schöne Herbstferien.

Christoph Neyer, Ortsbürgermeister