Hunde gehören nicht auf den Sportplatz

Jetzt ist es endlich soweit! Mit dem Zaun um den Sportplatz können wir endlich die Wildschweine von unserem Rasenplatz fernhalten. Doch da stellen sich tatsächlich neue ungebetene Gäste ein. Und verantwortlich hierfür sind leider verantwortungslose Hundehalter.

In den letzten Wochen ist es vermehrt dazu gekommen, dass Hundekot vom Sportplatz entsorgt werden musste. Augenscheinlich gibt es einen, ich hoffe nicht mehrere Hundehalter, die ihren Vierbeiner in dem eingezäunten Bereich herumlaufen lassen. – Das ist ja sehr bequem, kann der Hund vom Sportplatz nicht weglaufen.

Der Sportplatz ist ein „Spielplatz“ und kein Hundeplatz!

Hier trainieren und spielen neben den Seniorenmannschaften auch viele Kinder- und Jugendmannschaften. Gerade für unsere Kinder besteht bei Kontakt mit dem Hundekot ein hohes Infektionsrisiko, insbesondere mit Parasiten wie den Fuchsbandwurm. An dieser Stelle bitte ich nicht, sondern fordere von denjenigen, die ihre Hunde dort laufen lassen, damit unverzüglich aufzuhören; – Sie verhalten sich unverantwortlich!

Ich hoffe, dass dieser Artikel von den Menschen gelesen wird, die hierfür verantwortlich sind und ihr Verhalten überdenken. Alle anderen Bürgerinnen und Bürgern bitte ich, wenn Sie am Sportplatz vorbeispazieren und derartig unverantwortliche Hundehalter beobachten, diese entweder anzusprechen oder mir ihre Beobachtungen mitzuteilen.

Christoph Neyer, Ortsbürgermeister