Winterzeit ist Reparaturzeit

Im Winter, in der im Dorf keine Beete, Bankette und Parkanlagen gepflegt werden müssen, ist die Zeit gekommen, notwendige Reparaturarbeiten durchzuführen. Dieses haben unsere Gemeindearbeiter Kurt Bader, Holger Hartmann und Norbert Veltens in diesem Winter getan und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Wir standen im letzten Jahr vor der Entscheidung, entweder den Anhänger, der uns gute Dienste leistet zu verschrotten und einen neuen zu kaufen oder ihn zu reparieren. Schnell haben mich Kurt und Holger davon überzeugt, dass mit relativ wenig materiellen Aufwand eine „Grundinstantsetzung“ möglich ist. Gesagt, getan und schon wurde der Anhänger auseinandergebaut, neue notwendige Ersatzteile, wie die Metallahmen für die Wände oder der Hubzylinder für die Kippvorrichtung beschafft. Mit viel Engagement und durchaus teilweise kniffeligen Lösungen wurde aus alt neu und wir dürfen uns über einen Anhänger freuen, der wohl noch viele Jahre genutzt werden kann.

Ohne dieses Engagement und den Fertigkeiten unsere drei Gemeindearbeiter wäre das nicht möglich gewesen. Ich möchte mich deshalb auch auf diesem Wege bei euch für euren unermüdlichen Einsatz für unsere Gemeinde bedanken.

Christoph Neyer, Ortsbürgermeister