Niederelbert

View Original

Schulweihnachtsfeier 2017

Eine Weihnachtsfeier mit der ganzen Schulgemeinschaft feiert die Grundschule „Am Hähnchen“ alle zwei Jahre in der Turnhalle der Grundschule. Dazu sind alle Eltern, Geschwister und Großeltern der Kinder eingeladen.

Am Donnerstag, dem 14. Dezember 2017 begrüßten die Schulkinder in der feierlich geschmückten Halle mit dem Lied „Macht euch bereit“ die zahlreich erschienenen Gäste, zu denen auch die Bürgermeister der Ortsgemeinden Niederelbert, Holler und Untershausen zählten.
In ihrer Rede hieß die Schulleiterin Frau Gunda Engel alle Anwesenden herzlich willkommen und dankte allen Helfern für die Organisation und Ausrichtung der Feier.

Einen besonderen Dank richtete Frau Engel an das Mitarbeiterteam und den Chef der Firma AED Rent GmbH Herrn Alexander Kexel, die für die stimmungsvolle Beleuchtung in der Halle sorgten.
Souverän führten die beiden Schülerinnen Elli Mäncher und Jolie Zeiler durch das Programm.
Mit einem Rollen- und Stabspiel und einem Lied eröffneten die Erstklässler die Feier. Die Kinder der Klasse 2a führten unter der musikalischen Begleitung von Frau Olga Hergert am E-Piano einen wirkungsvollen Lichtertanz auf.

Eine besonders fetzige Version der Weihnachtsgeschichte präsentierte die Klasse 3 mit ihrem Weihnachts-Rap.  Viele Informationen über die Weihnachtsbräuche in anderen Ländern erfuhren die Zuschauer bei der von der Klasse 4 durchgeführten Konferenz der Weihnachtsmänner. Mit den zu Weihnachten ausgesprochenen Wünschen machten die Viertklässler dem Publikum die Botschaft von Weihnachten deutlich  und brachten dies in einem gemeinsam mit dem ersten Schuljahr gesungenen Lied und Tanz zum Ausdruck.

Zwischen den Vorführungen sangen alle gemeinsam Weihnachtslieder und wurden hierbei musikalisch von Frau Hergert begleitet.

Ihre seit Beginn des Schuljahres erworbenen Flötenkenntnisse zeigten einige Kinder der Klasse 3 bei der Darbietung des Liedes „Vom Himmel hoch“ und des Stückes „Wellen“.
Das spanische Weihnachtslied „Feliz Navidas“ führten die Kinder der Klasse 2b unter Einsatz verschiedener Orff`scher Instrumente sowie einer Geige und eines Fagotts auf.
Ein weiterer Dank an dieser Feier galt Herrn Stahl, als Vertreter der Sebastian-Stahl-Stiftung. Mit ergreifenden Worten berichtete er über den Verlust seines Sohnes bei dem Flugzeugunglück in den französischen Alpen und der Gründung der Stiftung, um das Andenken seines Sohnes aufrecht zu erhalten. Die Stiftung unterstützt unter anderem Schulen. So freut sich die Grundschule „Am Hähnchen“ für den finanziellen Beitrag zur Anschaffung  einer Verstärkerbox für die Musikanlage. Frau Engel dankte Herrn Stahl hierfür im Namen der gesamten Schulgemeinschaft ganz herzlich.

Im Anschluss an die Feier konnten die Gäste bei Getränken und Plätzchen noch Verweilen und  miteinander ins Gespräch kommen.