Kurt Bader seit 25 Jahren Gemeindearbeiter in Niederelbert

Am 08. April 2016 hat Herr Kurt Bader sein 25-jährigesDienstjubiläum als Gemeindearbeitergefeiert. In der Gemeinderatssitzung am 21. April habe ich ihm dafür, im Beisein der Altbürgermeister Willi Bode und Willi Müller, meinen Dank und meine Anerkennung ausgesprochen. Neben der Dankesurkunde der Ortsgemeinde überreichte ich ihm ein persönliches Geschenk, verbunden mit dem Wunsch, dass er noch viele weitere Jahre seinen Dienst für die Ortsgemeinde und deren Bürgerinnen und Bürgern verrichten möge.

image.jpg

Seinen beruflichen Werdegang begann er 1975 mit der Ausbildung zum Metzger in der Fleischerei Kilian in Niederelbert. Nach seiner Wehrdienstzeit von 1980 bis 1991war er bei der Baufirma Kilian als Maschinist beschäftigt, bevor er ab dem 8. April 1991 nun ununterbrochen für die Ortsgemeinde Niederelbert tätig ist.

Mit Kurt Bader hat Niederelbert einen engagierten und einfallsreichen Gemeindearbeiter, der durch sein handwerkliches Geschick in der Ortsgemeinde vieles in Eigenleistung erstellen und reparieren kann, wo andere Gemeinden eine Fachfirma beauftragen müssen. Beispiele hierfür sind z.B. die Reparaturen an den verschiedenen Brücken und jetzt aktuell die Instandsetzung der Schutzhütte am Wolfskirchhof. Für mich als Bürgermeisterist Kurt Bader ein Mitarbeiter, auf den ich mich immer verlassen kann und dem ich uneingeschränktes Vertrauen in seiner Aufgabenerledigung entgegenbringe.

Zudem berät er mich in allen Angelegenheiten des Bauhofes. Meine Vorgänger Willi Bode und Willi Müller bedankten sich ebenfalls für die immer sehr gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit währen ihrer Amtszeiten. Willi Bode hob hervor, dass Kurt Bader ein Glücksfall für die Ortsgemeinde war und ist.

Von links, nach rechts. Willi Müller, Christoph Meyer, Kurt Bader, Willi Bode

Von links, nach rechts. Willi Müller, Christoph Meyer, Kurt Bader, Willi Bode

Lieber Kurt, ich wünsche Dir für die Zukunft, dass Du weiterhin mit Freude Deine Arbeit in unserer Gemeinde erledigst und vor allem bei guter Gesundheitbleibst. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit Dir.

Christoph Neyer, Ortsbürgermeister