Autorenbegegnung mit Iris Lemanczyk

Im Rahmen der in Rheinland-Pfalz im November stattfindenden „Tage des Lesens“, fanden an der Grundschule „Am Hähnchen“ zwei Lesungen mit der Autorin Iris Lemanczyk statt. 

 Unterstützt wurde die Aktion sowohl durch den Friedrich-Bödecker-Kreis RLP und das Pädagogische Landesinstitut RLP, die vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur gefördert werden als auch vom schulischen Förderverein. 

Frau Iris Lemanczyk lebt in Stuttgart und schreibt  neben Artikeln vorwiegend Kinder- und Jugendbücher, die auf Tatsachen beruhen und in anderen Ländern angesiedelt sind. 

Die Grundschüler erfuhren vieles über das Leben anderer Kinder auf der Welt und wurden durch die lebendigen und interessanten Ausführungen und die Lesungen der Autorin für politisch aktuelle Themen wie Flucht, Vertreibung und Bildung sensibilisiert. 

Autorenbegegnungen öffnen Augen und Ohren, fördern die Fantasie und machen Bücher als etwas Lebendiges erfahrbar. Das Literatur-Live-Erlebnis faszinierte die Schülerinnen und Schüler und bietet viele Anknüpfungspunkte für den  Unterricht.