Große Gickelskirmes in Niederelbert

Kirmessamstag mit den Lasterbacher Musikanten

Von Freitag, den 11. September bis Montag, den 14. September findet in Niederelbert die alljährliche Kirmes statt, die schon seit Jahren als Zeltkirmes gefeiert wird. Sie ist jährlicher Höhepunkt im Gemeinschaftsleben des Dorfes und beginnt am Freitag um 18:00 Uhr mit dem Aufstellen des Kirmesbaumes durch die Freiwillige Feuerwehr und der Kirmesgesellschaft, mit anschließendem Fassanstich. Die Kirmesjugend hat in den Wochen zuvor viele Tausend ausgeblasene Eier im Dorf gesammelt, die von engagierten Frauen zu Ketten verarbeitet wurden, damit daraus ein wunderschöner Gickel für den Kirmesbaum gestaötet werden konnte.

Am Samstag, 12. September ist um 18:00 Uhr das Kirchweihhochamt. Danach geht es auf den Kirmesplatz, wo ab 20:30 Uhr die Lasterbacher Musikanten mit ihrer Partymusik für Stimmung sorgen und zum Tanzen auffordern werden. Am Kirmessonntag, 13. September wird in guter Tradition ab 15:00 Uhr der Kirmeszug durch das Dorf ziehen, um den Pfarrer sowie den Bürgermeister zur Kirmes abzuholen. Zurück auf dem Kirmesplatz wird die Kirmesgesellschaft in diesem Jahr zum Familiennachmittag Kaffee und Kuchen anbieten, musikalisch untermalt vom Blasorchester Daubach. Abends unterhält dann Christoph, der „Singende Schornsteinfeger“ und sorgt für einen stimmungsvollen Ausklang.

Der Montag, 14. September beginnt um 10:00 Uhr mit einem Gottesdienst zu Ehren der Verstorbenen der Ortsgemeinde, bevor dann um 11:00 Uhr von der Bäckerei Weichert ein Frühstücksbuffet angeboten wird, zu dem vorherige Anmeldungen erforderlich sind. Für die richtige Musik sorgt dabei wiederum Christoph, der „Singende Schornsteinfeger“. Um 14:30 Uhr erfreuen die Kindergartenkinder alle Besucher mit ihrem Kirmestanz, der genauso zur Kirmes gehört wie der Kirmesgickel und die Karussells. Ab 15:00 Uhr ist dann für alle Kinder eine Stunde lang freie Fahrt auf den Karussells. 18:00 Uhr sorgt das Fiesta – Duo Mona-Lisa für die richtige musikalische Stimmung, bis die diesjährige Kirmes am späten Abend endet.
An allen Tagen ist der Eintritt auf das Festzelt frei. Für Spaß und Freude sorgen neben dem „Breakdance“ ein Kinderkarussell sowie Schießstand, Losbude und Angelspiel. Neben dem Grillwagen der Metzgerei Kilian, bietet dieses Jahr ein Crêpes-Stand kulinarische Abwechslung.