Förderprogramm Dorfkernentwicklung

dorfkernentwicklung-in-niederelbert

Wenngleich Niederelbert zu den prosperierenden Ortsgemeinden in der Verbandsgemeinde Montabaur zählt, ist auch hier der demographische Wandel in der Gesellschaftsstruktur erkennbar. 

Eine Auswirkung dieses Wandels ist die seit dem Jahr 1972 stagnierende Einwohnerzahl, die annähernd gleichbleibend bei 1.650 Einwohnern liegt. Hinzu kommt, dass der Anteil der älteren Menschen und Senioren zwischen 65 und SO Jahren in Niederelbert über dem Landesdurchschnitt liegt, der Anteil der 50 bis 65-jährigen hingegen leicht unter dem Landesdurchschnitt.

Die Folge dieser Entwicklung wird sein, dass die Leerstände von Gebäuden und Wohnungen steigen, sofern die Ortsgemeinde dem nicht aktiv entgegenwirkt.

Deshalb hat die Ortsgemeinde Niederelbert mit den vorliegenden Richtlinien ein kommunales Förderprogramm aufgelegt, das den Erwerb, die Sanierung sowie Modernisierung und den Umbau von Altbauten im Ortskern von Niederelbert unterstützt. Die Förderung soll maßgeblich jungen Paaren und Familien mit Kindern die Schaffung von Wohneigentum in gewachsener Umgebung erleichtern und somit zur Ortskernvitalisierung beitragen.

Die Richtlinien, sowie das Antragsformular finden Sie unter Satzungen zum Download.